FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein negatives Konzernergebnis im Corona-Jahr 2020 und daher keine Dividendenzahlung - damit stehen an diesem Montag die Aktien von Continental im Blick der Anleger. Auf Lang & Schwarz büßten sie 4,5 Prozent auf 115,00 Euro ein im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Freitag. Mehrere Marktexperten äußerten sich enttäuscht über diese Nachrichten. Jefferies-Analyst Sascha Gommel schrieb in einer ersten Reaktion: Die Entscheidung sei vermutlich auch von den Umstrukturierungen mit beschlossenen Werksschließungen getrieben gewesen. Er vermutet darin ein Zugeständnis wegen der damit verbundenen Entlassungen. Finanzielle Erwägungen dürften ihm zufolge indes keine Rolle gespielt haben./ck/mis