FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Erstaunlich gelassen haben Anleger am Dienstag auf eine neuerliche Gewinnwarnung von Continental <DE0005439004> reagiert. Die Papiere, die vorbörslich auf Tradegate noch bis zu 4,5 Prozent gefallen waren, stiegen im frühen Xetra-Handel um 2 Prozent auf 124,50 Euro. Sie schlossen sich damit den Kursgewinne anderer Autowerte wie BMW <DE0005190003>, Daimler <DE0007100000> und Volkswagen <DE0007664039> an. Der europäische Autosektor <EU0009658681> lag mit einem Plus von 2 Prozent an der Spitze aller Sektoren.

Anleger könnten angesichts der ausgeprägten Schwäche der Autobranche bereits mit einer Gewinnwarnung der Hannoveraner gerechnet haben. So sprach Analyst Erwann Dagorne von der Barclays Bank von einem "Deja-vu". Continental habe bereits zum vierten Mal binnen weniger als 18 Monaten eine Gewinnwarnung ausgesprochen./bek/jha/

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------