FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Covestro <DE0006062144> haben am Mittwoch vorbörslich positiv auf die Jahreszahlen des Chemiekonzerns reagiert. Auf der Handelsplattform Tradegate gewannen sie 2,1 Prozent zum Vortagesschluss.

Die Zahlen entsprächen den Erwartungen, sagte ein Händler. Der Ausblick sei nicht unbedingt gut, aber auch kein Schock. Der Kunststoffspezialist tritt in einem weiterhin schwierigen Umfeld noch stärker auf die Kostenbremse. Die Dividende von 2,40 Euro je Aktie mit einer hohen Rendite wertete der Händler als starkes Zeichen. Sie bleibt damit stabil.

Im Schlussquartal hätten sich die Gewinne des Dax-Konzerns <DE0008469008> wie erwartet und der freie Barmittelfluss etwas besser entwickelt, urteilte JPMorgan-Analyst Chetan Udeshi in einer ersten Einschätzung. Er blieb bei seinem "Overweight"-Votum mit Kursziel 55 Euro und sieht damit gemessen am Xetra-Schlusskurs vom Vortag ein Kurspotenzial von mehr als 40 Prozent. Die Aktie wäre dann wieder auf dem Niveau von April 2019. Der seit Anfang November laufende übergeordnete Abwärtstrend scheint jedenfalls erst einmal gestoppt./ajx/jha/

- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -