FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Chemiekonzerne Covestro und Wacker Chemie haben am Donnerstag unter den Favoriten in ihren Indizes deutlich zugelegt mit Aufschlägen zwischen 1,3 und 2,3 Prozent. Dies bescherte ihnen neue Zwischenhochs.

Bei Covestro schien der Kurs über Monate hinweg knapp unter 60 Euro gedeckelt. Nachdem die Titel des Kunststoffherstellers bereits in den vergangenen Tagen im Zuge einer optimistischeren Prognose einen Ausbruch versucht hatten, gelang ihnen nun mit in der Spitze 60,22 Euro der Sprung auf ein Hoch seit März.

Wacker Chemie kletterten bis auf 162,40 Euro - dies war ein Hoch seit Anfang Februar 2018. Viele Analysten hatten jüngst ihre Kursziele für Wacker bereits angehoben. Mitte September hatte der Konzern seine Prognose dank hoher Preise und einer guten Nachfrage erneut angehoben./ajx/jha/