FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Deutschen Börse <DE0005810055> sind am Mittwochmorgen nach einem positiven Analystenkommentar der Commerzbank gestiegen. Sie legten auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 0,32 Prozent auf 140,10 Euro zu.

Analyst Christoph Blieffert schraubte sein Kursziel für die Papiere von 120 auf 150 Euro nach oben und traut den Aktien damit ein Rekordhoch zu. Im aktuell unsicheren Konjunkturumfeld sieht er den Börsenbetreiber auch dank hoher Handelsvolumina etwa an der Eurex als einen sicheren Hafen. Mit seinem Ziel von 150 Euro ist Blieffert zwar einer der größten Optimisten unter den Analysten, für eine Kaufempfehlung sieht er aber nicht ausreichend Spielraum und beließ es daher beim "Halten"-Votum.

Die bisherige Bestmarke von 143,85 Euro erreichten die Anteilsscheine des Börsenbetreibers im September. Trotz der leichten Konsolidierung seither zählen die Papiere im Jahresverlauf mit einem Plus von rund einem Drittel zu den größten Gewinnern im Dax <DE0008469008>./mis/jha

- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -