FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem Kurssprung am Vortag ist die Rally bei den Aktien der Deutschen Bank am Donnerstag noch nicht vorüber. Die Papiere stiegen am Vormittag um 2,3 Prozent auf 11,54 Euro und damit auf ein Hoch seit Mai 2018. In einem allgemein weiter freundlichen Bankensektor-Umfeld waren sie so erneut der Spitzenreiter im moderat schwächeren Dax . Am Mittwoch waren sie nach einem überraschend starken ersten Quartal um fast elf Prozent nach oben geschnellt.

Analysten vergaben nach dem starken Jahresauftakt höhere Kursziele, wenngleich diese im Bereich von 10 bis 11,80 Euro im Regelfall unter dem aktuellen Kursniveau oder maximal knapp darüber liegen. Unter den aktuellen Kommentaren gibt es am Donnerstag aber einen klaren Optimisten mit einer bestätigten Kaufempfehlung: Andrew Lim von der Societe Generale, der nun ein Kursziel von 15 Euro nennt. Er attestiert dem Bankhaus auf dem Erholungspfad klare Fortschritte mit positiven Überraschungen in allen Kernsparten./tih/jha/