FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Dialog Semiconductor <GB0059822006> sind am Montag auf ein neues Hoch seit November 2017 geklettert. In der Spitze legten sie um 3,8 Prozent auf 42,06 Euro zu. Seit dem Tief von Anfang Juni bei 27,44 Euro sind die Papiere des Halbleiterherstellers um mehr als die Hälfte gestiegen.

Analyst Frederic Yoboue vom Investmenthaus Bryan Garnier stellte vor kurzem die Frage, ob der Markt mit Blick auf die Aktie möglicherweise bereits "zu bullish" geworden sein. Die Bewertung der Aktien nähere sich bereits wieder dem Niveau an, auf dem sie vor der Einstellung der Fertigung von Energie-Management-Chips (PMIC) für Apple gelegen habe.

Stark gestiegen sei zuletzt der Umsatz mit speziellen Komponenten für den Abnehmer Apple, so der Experte. Diese seien für Kunden maßgeschneidert und kämen in Anwendungen zum Einsatz, die nicht zu den Kernfunktionen von Apple-Produkten zählten. Im Unterschied zu klassischen Energie-Management-Chips könne Apple diese nicht kurzfristig in Eigenregie herstellen./bek/fba

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------