NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien von Fedex <US31428X1063> haben am Dienstag an ihren zuletzt guten Lauf angeknüpft und das höchste Niveau seit Mitte Dezember erreicht. Zuletzt stand ein Plus von 2,83 Prozent auf 163,79 US-Dollar zu Buche. Wie das "Wall Street Journal" berichtete, untersagt Amazon <US0231351067> seinen Händlern nicht mehr den Versand von Prime-Sendungen mit "Fedex Ground", einer Tochter von Fedex. Fedex Ground erfülle nunmehr die Voraussetzungen für eine pünktliche Leifeurng, hieß es.

Die Nachricht strahlte auch positiv auf die Anteilscheine des Wettbewerbers UPS <US9113121068> aus: Dessen Papiere zogen ebenfalls an und lagen zuletzt rund 1 Prozent im Plus. Die Aktien von Amazon verloren zuletzt mehr als 1 Prozent./la/he