FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Starke Quartalszahlen und ein angehobener Ausblick haben am Dienstag den Aktien von Hella vorbörslich kräftig Auftrieb beschwert. Im kaum verändert erwarteten Gesamtmarkt legten sie auf der Handelsplattform Tradegate um 3,8 Prozent auf 50,00 Euro zu.

Sowohl JPMorgan als auch Jefferies lobten den Autozulieferer. Die vorläufigen Kennziffern für das zweite Geschäftsquartal seien erheblich besser ausgefallen als seine ohnehin bereits sehr optimistischen Annahmen, lobte etwa JPMorgan-Experte Jose Asumendi. Die aufgestockte Umsatzprognose sieht er zudem als Beleg dafür, dass die Geschäfte mit Blick auf die zweite Jahreshälfte des aktuellen Geschäftsjahres deutlich anzögen./ck/jha/