FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Bestätigung der jüngst angehobenen Jahresziele trotz des verschärften Lockdowns in vielen Ländern hat die Aktien der Hornbach Holding am Dienstagmorgen angetrieben. Gerade nach dem jüngsten Rücksetzer sollte dieses Zeichen der Stärke den Aktien frischen Schwung verschaffen, sagte ein Händler. Die Papiere stiegen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 4,6 Prozent auf 84,45 Euro. Für die Aktien der Tochter Hornbach Baumarkt ging es um 3 Prozent nach oben.

Hornbach Holding hatten erst im September ein Rekordhoch von 101,40 Euro erklommen, bevor Anleger Kasse machten. Zuletzt suchten die Papiere einen Boden im Bereich der Unterstützung um die 80-Euro-Marke./mis/jha/