FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Gewinnwarnung von Hugo Boss <DE000A1PHFF7> hat die Aktionäre des Modekonzerns am Freitagmorgen verschreckt. Die Papiere des MDax <DE0008467416>-Unternehmens brachen beim Broker Lang & Schwarz (L&S) im Vergleich zum Xetra-Schluss um 5,52 Prozent auf 42,30 Euro ein.

"Harte Zeiten", schrieb Analyst Piral Dadhania von der Bank RBC in einer Studie. Hugo Boss scheine auch anfällig zu sein für den langfristigen Druck auf die Premiummode-Branche. Noch zeichne sich kein Ende der Probleme der Branche ab. Der Analyst stufte die Boss-Papiere von "Outperform" auf "Sector-Perform" ab und senkte sein Kursziel von 69 auf 50 Euro.

Gänzlich überraschend kommt die Gewinnwarnung für 2019 derweil nicht. Zuletzt hatten mehrere Analysten, etwa der Commerzbank und der Privatbank Hauck & Aufhäuser die Jahresziele als anspruchsvoll bezeichnet./mis/jha/

- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -