FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Carl Zeiss Meditec <DE0005313704> haben am Freitag nach endgültigen Jahreszahlen vorbörslich nachgegeben. Auf der Handelsplattform Tradegate sanken sie um 2,2 Prozent auf 107,70 Euro zum Xetra-Schluss.

Im bereits laufenden neuen Geschäftsjahr will Carl Zeiss Meditec schneller als der Markt wachsen, teilte der Spezialist für Ausrüstungen zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten mit. Die Margenziele für das aktuelle Geschäftsjahr sowie mittelfristig seien aber wohl etwas schwächer als gedacht, sagte ein Händler. Nach dem sehr starken Lauf der Papiere dürften daher einige Anleger erst einmal Kasse machen.

Die Aktien des Medizintechnikers hatten erst Ende November mit 112,70 Euro ein weiteres Rekordhoch erreicht. Seit Jahren schon entwickeln sie sich stark. In diesem Jahr sind sie mit einem Plus von bislang mehr als 60 Prozent unter den Favoriten im MDax <DE0008467416>./ajx/jha/

- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -