FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien der Lufthansa <DE0008232125> haben am Freitag die jüngste Stabilisierung beendet und lagen mit einem Abschlag von gut drei Prozent auf 13,95 Euro am Mittag am Dax <DE0008469008>-Ende. Ein Händler führte die Verluste in erster Linie auf die weltweit steigenden konjunkturellen Risiken zurück. Anleger setzten am Freitag verstärkt auf sichere Papiere und mieden zyklische Aktien.

Auf die Airline kommt zudem möglicherweise eine höhere Ticketsteuer zu. Für Flüge im Inland und in EU-Staaten soll diese um rund drei Euro steigen. Das geht aus einem Entwurf des Finanzministeriums zur Änderung der Luftverkehrsteuer hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Noch höher sollen die Erhöhungen der Steuer bei Langstrecken ausfallen./bek/jha/

- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -