FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei den Anlegern der Lufthansa hat am Mittwoch im nachbörslichen Handel große Erleichterung geherrscht vor der anstehenden außerordentlichen Hauptversammlung. Auf der Handelsplattform Tradegate schossen die Papiere um 15 Prozent nach oben, nachdem die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtete, dass Großaktionär Heinz Hermann Thiele dem staatlichen Rettungspaket für die vom Coronavirus geplagte Fluggesellschaft zustimmen möchte.

Im Vorfeld der Abstimmung auf der Aktionärsversammlung, die am Donnerstag ansteht, hatte es die Sorge gegeben, Thiele könnte dort als größter Anteilseigner wegen einer bereits feststehenden geringen Beteiligung der Aktionäre den Staatseinstieg verhindern. Die Zeitung zitierte ihn nun aber mit den Worten, er wolle für die Beschlussvorlage und damit gegen eine Insolvenz stimmen./tih/mis