FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Auftragseingänge von Nordex <DE000A0D6554> haben auch am Mittwoch die Papiere des Windkraftanlagenbauers bewegt. Sie verloren vorbörslich auf der Handelsplattform Tradegate 1,3 Prozent zum Xetra-Schluss auf 11,90 Euro. Die Nordex-Aktien bleiben damit in ihrer Spanne zwischen 11 und 13 Euro, in der sie sich seit gut zwei Monaten bewegen.

Die Hamburger gewannen im vergangenen Jahr deutlich mehr Aufträge. Im vierten Quartal sank das Neugeschäft indes. Für übereilte Aktienkäufe gebe es keinen Anlass, kommentierte dies ein Händler./ajx/mis