ZÜRICH (dpa-AFX) - Neue Zulassungen in den USA haben die Aktien von Novartis <CH0012005267> am Montag mit deutlichen Gewinnen an die Spitze im Schweizer Leitindex SMI <CH0009980894> getrieben. Sie legten in Zürich am Vormittag um 1,46 Prozent zu auf 88,52 Franken, während der SMI um 0,66 Prozent vorrückte.

Bei den von der US-Arzneimittelbehörde FDA zugelassenen Mitteln handelt es sich um das Brustkrebs-Medikament Piqray und das Gentherapie-Mittel Zolgensma.

Analysten reagierten erfreut auf die Genehmigungen. Sie stützten die kurzfristig starke Wachstumsdynamik, schrieb Analyst Richard Parkes von der Deutschen Bank in einer aktuellen Studie.

Parkes beließ sein Kursziel auf 85 Franken, während es Eric Le Berrigaud vom Investmenthaus Bryan Garnier von 93 auf 96 Franken erhöhte. Bei Zolgensma sei wichtig, dass die FDA die Zulassung recht breit erteilt habe, da sie Zolgensma für alle Typen der Erbkrankheit Spinale Muskelatrophie (SMA) zulasse, so Le Berrigaud.

Die Bank Vontobel hob das Kursziel von 82 auf 85 Franken an. Analyst Stefan Schneider lobte ebenfalls die überraschend breite US-Zulassung für Zolgensma. Insgesamt habe sich die Ausgangslage für den Konzern verbessert./ajx/jha/