FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Anhebung der 2021er-Prognose hat am Mittwoch die Aktien der Deutschen Pfandbriefbank (PBB) beflügelt. Sie gewannen kurz nach der Eröffnung auf Xetra 4,6 Prozent und sprangen damit an die Spitze im Nebenwerteindex SDax .

Gleichzeitig kletterten sie wieder über die 200-Tage-Linie für den längerfristigen Trend und kratzten auch an der 50-Tage-Linie, die Hinweise zur mittelfristigen Kursentwicklung gibt. Im zweiten Quartal verzeichnete der Finanzierer von Gewerbeimmobilien einen starken Gewinnanstieg.

Insgesamt sind Papiere aus dem deutschen Bankensektor zur Wochenmitte gefragt. So überzeugte auch die Deutsche Bank mit ihren Quartalszahlen und ihren Ertragszielen den Markt. Die Titel gewannen fast dreieinhalb Prozent./ajx/jha/