FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - RWE haben nach Zahlen und einer konkretisierten Jahresprognose am Donnerstag zugelegt. Auf der Handelsplattform Tradegate gewannen die Anteile des Versorgers 0,9 Prozent zum Xetra-Schluss. RWE peilt nun für 2020 das obere Ende der Bandbreite an.

Analyst Alberto Gandolfi von Goldman Sachs beließ die RWE-Aktien nach der Zahlenvorlage auf der "Conviction Buy List". Er sprach von einem starken ersten Halbjahr des Dax -Konzerns. Der Markt unterschätze noch immer das Potenzial von RWE auf dem Markt für regenerative Energien.

RWE sei im Kerngeschäft der Erneuerbaren Energien vergleichsweise gut vorangekommen, gerade im Hinblick auf das von der Corona-Pandemie geprägte schwierige Umfeld, das am Vortag die jüngsten Geschäftszahlen von Eon aufgezeigt hätten, sagte ein Händler. Eon hatte am Vortag seine Jahresprognose gesenkt./ajx/jha/