FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Papiere der Shop Apotheke haben am Mittwoch mit plus 3 Prozent zu den besten Nebenwerten am deutschen Markt gehört. Aktien des Konkurrenten Zur Rose legten ebenfalls zu. Beide Online-Apotheken stehen vor allem mit der bevorstehenden bundesweiten Einführung des E-Rezepts im Fokus, die sich immer wieder verzögert hat.

Berenberg-Analyst Gerhard Orgonas kam nun mit positiven Signalen aus einer US-Investorenkonferenz, an der auch der Vorstandschef und der Finanzchef der Shop Apotheke teilgenommen haben. Die meisten der von der Nationalen Agentur für Digitale Medizin (Gematik) festgelegten Kriterien für die mögliche Einführung des E-Rezepts seien inzwischen erfüllt, hieß es. Obendrein seien 20 000 der für den Probelauf insgesamt angepeilten 30 000 E-Rezepte verarbeitet worden, und die Gematik könnte noch vor Erreichen des Ziels einen Zeitplan ausgeben. Die nächste Gematik-Sitzung Ende Mai könnte hier für klarere Verhältnisse sorgen./ag/mis

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX