FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die erfolgreiche Börsengeschichte des Triebwerkherstellers MTU <DE000A0D9PT0> ist am Mittwoch mit einem weiteren Rekordhoch weitergegangen. An der Dax-Spitze <DE0008469008> legten die Anteile bis auf 275,20 Euro zu. Zuletzt gewannen sie noch 1,33 Prozent und kosteten 275,00 Euro.

MTU hatte Ende September 2019 die starke Kursentwicklung bereits mit dem Dax-Aufstieg gekrönt. Seither ging es um weitere 16 Prozent nach oben. Dabei sind starke Kurszuwächse bei Dax-Aufsteigern keine Selbstverständlichkeit, wie das Beispiel Wirecard <DE0007472060> zeigt.

MTU profitiert insbesondere nach der Stilllegung der Boeing 737 Max von einem starken Wartungs- und Instandhaltungsgeschäft mit Triebwerken. Barclays-Analyst Davis Strauss sieht die Aktien von Unternehmen mit diesem Geschäftszweig weiter auf der Überholspur trotz bereits hoher Bewertungen. MTU stuft er ebenso mit "Overweight" ein wie Safran <FR0000073272> aus Frankreich und TransDigm aus den USA./ajx/mis