FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Varta haben am Montag einen weiteren Schritt zurück zu alter Stärke gemacht. Mit einem Anstieg um 3,4 Prozent auf 113,70 Euro, der sie zu Wochenbeginn unter die Spitzenreiter im MDax brachte, kommen sie dem Schließen einer Kurslücke aus dem Januar Schritt für Schritt näher. Damals waren die Papiere plötzlich wegen kritischer Analystenkommentare zur Konkurrenzsituation bei den bis dahin rekordtreibenden Hightech-Batterien eingebrochen. Den Kursrutsch abhaken könnten sie oberhalb von 117,20 Euro.

Nachrichtliche Treiber machten Anleger dabei am Montag nicht aus. Der positive Schwung aus den Vortagen hatte vielmehr Bestand: Seit Ende Juli als sie noch bei rund 90 Euro gehandelt wurden, haben die Aktien nun schon ein Viertel an Wert gewonnen. Zuletzt hatte die Einigung in einem Patentstreit mit Samsung den Papieren neuen Rückenwind gegeben. Seit dem Corona-Tief im März haben sie sich mittlerweile schon wieder mehr als verdoppelt./tih/fba

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX