FRANKFURT (dpa-AFX) - VW-Aktien <DE0007664039> haben ihre Erholung am Donnerstag mit plus 0,9 Prozent fortgesetzt. Die Papiere der Wolfsburger waren damit etwas schwächer als Continental <DE0005439004> und Daimler <DE0007100000>, lagen aber vor BMW <DE0005190003>.

Nachdem VW-Chef Her­bert Diess in einem Bericht des "Manager Magazin" als "größter Tesla-Fan der Autoszene" bezeichnet wurde, kursieren am Markt Gerüchte um einen möglichen Vorstoß der Wolfsburger in Richtung des US-Elektroautobauers. Tesla-Papiere verteuerten sich vorbörslich gut 3 Prozent.

Diess glaube, dass VW "von Tes­las Bat­te­rie- und vor al­lem Soft­ware­kom­pe­tenz pro­fi­tie­ren kön­ne", wird ein Diess-Vertrauter im Magazin zitiert. "Er wür­de so­fort ein­stei­gen, wenn er könn­te." Die Hürde sei nicht finanzieller Natur, sondern eine Zustimmung der VW-Großaktionäre./ag/fba