FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach ihrem Rücksetzer am Vortag haben Aktien des Zahlungsabwicklers Wirecard <DE0007472060> im frühen Handel wieder Boden gutgemacht. Auf Tradegate stiegen die Papiere um 2,83 Prozent auf 143,50 Euro, nachdem das Unternehmen am Freitag mitgeteilt hatte, künftig in den deutschen Filialen der Aldi-Gruppe einen Teil der Kartenzahlungen zu übernehmen.

Aldi Nord und Aldi Süd wollen demnach alle Zahlungen mit Kreditkarten sowie mit internationalen Debit-Karten in ihren deutschen Läden über Wirecard abrechnen. Die mehrheitlich von Sparkassen und Volksbanken ausgegebenen Girocard-Karten (ehemals EC-Karten) gehören allerdings nicht dazu. Wirecard machte keine finanziellen Angaben zum möglichen Neugeschäft aus der Vereinbarung. Branchenkreise gehen bei dem Deal aber von einem gewichtigen Neukunden für Wirecard aus./kro/fba

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------