FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den Quartalszahlen von Zalando ist der Kurs des Online-Modehändlers am Donnerstag auf ein Hoch seit Mitte Juni gesprungen. In der Spitze ging es für die Aktien um fast elf Prozent auf 30,60 Euro nach oben. Zuletzt betrug das Plus noch gut sieben Prozent auf 29,62 Euro. Zalando führte die Gewinner im Dax mit deutlichem Abstand an.

Als kursstützend wertete ein Händler eine gesenkte Vorgabe des Unternehmens für die Kapitalausgaben im laufenden Jahr. Analyst Adam Cochrane von der Deutschen Bank wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es am Markt Sorgen mit Blick auf das Erreichen der Ziele für Umsatz und Margen im zweiten Halbjahr gegeben habe. Die Maßnahmen des Unternehmens bei den Kosten sollten die Bedenken hinsichtlich der Profitabilität jedoch mindern.

Für eine bessere Stimmung in der Branche sorgten unterdessen gute Vorgaben aus den USA, merkte der Händler an. An der Nasdaq waren Amazon und Ebay jeweils um rund 4 Prozent gestiegen. An der Börse in Hongkong lagen die Papiere des Branchenriesen Alibaba mit plus 6 Prozent auf Rang zwei im Leitindex Hang Seng , hier positionierten sich Anleger für gute Geschäftszahlen./bek/ajx/jha/