TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Nach den Verlusten am Vortag habe sich die größeren asiatischen Börsen am Freitag etwas erholt. Ein Ausreißer war Hongkong. Auf Wochensicht tendierte der asiatisch-pazifische Raum unterdessen kaum verändert.

Der Börse Hongkong machte der Internet-Konzern Alibaba einen Strich durch die Rechnung, wie die Strategen der Deutschen Bank betonten. Der Umsatz werde im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich nur um 20 bis 23 Prozent zulegen, warnte das Unternehmen bei der Vorlage seiner Quartalszahlen. Bislang hatte das Management mit einem angepeilten Umsatz von 930 Milliarden Yuan (rund 129 Mrd Euro) knapp 30 Prozent Wachstum vorhergesagt. Analysten hatten im Schnitt ein Plus von 27 Prozent erwartet. Die Aktie verzeichnete Verluste von gut zehn Prozent.

Mit den Zahlen von Alibaba setzten sich die Enttäuschungen chinesischer Internetunternehmen fort. Die Signalwirkung reicht weit über die Branche hinaus. Durch die schwachen Zahlen des Giganten Alibaba bekomme "die Sorge vor einer weiter sinkenden Wirtschaftsdynamik im Reich der Mitte neue Nahrung", hieß es von der LBBW. Das gelte um so mehr, als bei dem Drama um den angeschlagenen Immobilienkonzern Evergrande kein Ende absehbar sei. "Schließlich sind bis Ende Dezember neuerliche Kuponzahlungen in Höhe von 255 Millionen US-Dollar fällig", so die LBBW. "Zudem steht das Unternehmen bei seinen Gläubigern mit insgesamt kaum vorstellbaren rund 300 Milliarden US-Dollar in der Kreide."

Besser sah es in Tokio aus. Der japanische Aktienmarkt profitierte von steigenden US-Futures und der Hoffnung auf die Wirkung eines massiven Hilfspakets für die Wirtschaft. Das hatte die Börse Japans bereits am Vortag gestützt. In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 mit einem Plus von 0,5 Prozent bei 29 745,87 Punkten.

Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland rückte um 1,08 Prozent auf 4890,06 Punkte vor. Der Hang-Seng-Index der Sonderverwaltungszone Hongkong verlor im späten Handel dagegen 1,23 Prozent auf 25 008,32 Punkte. Der australische ASX 200 hielt sich mit einem leichten Gewinn von 0,23 Prozent auf 7396,55 Punkte im Plus./mf/mis