TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die wichtigsten asiatischen Aktienindizes sind am Montag mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen. Die Einigung zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten im Zollstreit habe für Erleichterung gesorgt, hieß es am Markt. Chinesische und japanische Notenbanker hatten zudem betont, im Falle eines Falles zu weiteren Stimulierungsmaßnahmen bereit zu sein.

Der japanische Nikkei 225 <JP9010C00002> legte um 1,20 Prozent auf 21 134,42 Punkte zu. In China gewann der CSI 300 <CNM0000001Y0> nach dem verlängerten Wochenende 1,29 Prozent auf 3610,74 Punkte. In Hongkong stieg der Hang Seng <HK0000004322> ungeachtet heftiger Proteste am Wochenende gegen ein geplantes Auslieferungsgesetz sogar um 2,27 Prozent auf 27 578,64 Punkte./he