PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Dienstag mit moderaten Rückgängen aus dem Handel gegangen. Laut Michael Hewson, Chefanalyst bei CMC Markets, belasteten Befürchtungen über die sich zuspitzende Corona-Situation in Indien die globalen Erholungsaussichten. Zudem habe eine gewisse Besorgnis über die jüngsten starken Anstiege der Nahrungsmittel-Rohstoffpreise für negative Impulse gesorgt.

Der EuroStoxx schloss mit einem Minus von 0,22 Prozent bei 4011,91 Punkten. Der französische Cac 40 sank um 0,03 Prozent auf 6273,76 Zähler. Der Londoner FTSE 100 büßte 0,26 Prozent auf 6944,97 Punkte ein./edh/he