PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Freitag Kursgewinne verzeichnet. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg am Nachmittag auf den höchsten Stand seit Anfang 2008 und beendete den Handel etwas darunter mit plus 0,78 Prozent auf 4070,56 Punkte. Der Wochengewinn beläuft sich auf 1,1 Prozent.

An der Länderbörse in Frankreich war das Bild vor dem Wochenende ähnlich. Der Leitindex Cac-40 gewann 0,75 Prozent auf 6484,11 Punkte. In Großbritannien schloss der britische FTSE 100 mit plus 0,04 Prozent auf 7022,61 Zähler.

"Insgesamt sind die Aktienmärkte in einer stabilen Verfassung: Die Weltkonjunkturerholung setzt sich fort, ohne der Geldpolitik wirkliche aktienfeindliche Einschränkungen nahezulegen", merkte Robert Halver von der Baader Bank an./ajx/he