PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas wichtigsten Börsen haben nach einem verhaltenen Start etwas Mut gefasst. Neben erfreulichen Konjunkturdaten stützte am Dienstag die Hoffnung, dass die US-Notenbank (Fed) auf ihrer anstehenden Sitzung ihre ultralockere Geldpolitik bekräftigen wird, die Kurse.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,47 Prozent höher bei 3332,26 Punkten. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,32 Prozent auf 5067,93 Punkte bergauf und der britische FTSE 100 ("Footsie") gewann angesichts starker Rohstoffwerte 1,32 Prozent auf 6105,54 Zähler.

Der stark konjunkturzyklische Rohstoffsektor profitierte von überraschend guten Wirtschaftsdaten aus China. Im August hatten sich sowohl die Industrieproduktion als auch der Einzelhandelsumsatz sowie die Investitionen in Sachanlagen besser als zuletzt und als erwartet entwickelt./la/fba