PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben einen freundlichen Wochenstart hingelegt. Unterstützend wirkten sich Hoffnungen auf weiterhin billiges Notenbankgeld aus, aber auch die jüngsten Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus in Europa. So wurden erstmals seit September in Deutschland an einem Tag wieder weniger als 1000 Neuinfektionen gemeldet.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone schloss am Montag mit einem Plus von 0,14 Prozent auf 4132,67 Zähler. Auf Länderebene rückte der französische Cac 40 um 0,24 Prozent auf 6616,35 Punkte vor. Der Londoner FTSE 100 stieg auf sein Jahreshoch und gewann letztlich 0,18 Prozent auf 7146,68 Zähler./edh/he