PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Mittwoch nach dem Ausverkauf vom Vortag wieder etwas gefangen. Der EuroStoxx 50 endete mit einem Plus von 0,53 Prozent bei 4080,22 Punkten. Tags zuvor war der Leitindex der Eurozone um mehr als zweieinhalb Prozent abgesackt. In Paris stieg der Cac 40 am Mittwoch um 0,83 Prozent auf 6560,80 Zähler. Der FTSE 100 in London legte um 1,14 Prozent auf 7108,16 Punkte zu.

Aus Branchensicht führten Auto- und Bankenwerte die Liste der Gewinner an. Dagegen setzten die zunächst festeren Technologiewerte ihre Talfahrt fort. Der Stoxx Europe 600 Technology stand mit minus 0,7 Prozent ganz unten im Sektortableau und weitete damit seine Verlustserie der vergangenen vier Handelstage auf mehr als 8 Prozent aus./edh/he