FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Beiersdorf <DE0005200000> haben nach den Umsatzzahlen für das vierte Quartal vorbörslich nachgegeben. Zuletzt verloren sie auf der Handelsplattform Tradegate etwa ein Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss. Damit dürfte die Aktie ihre Konsolidierung seit September zwischen rund 102 und etwa 108 Euro fortsetzen.

Analystin Celine Pannuti von JPMorgan bezeichnete die Zahlen in einer ersten Einschätzung als etwas schwächer als erwartet. Belastet habe die enttäuschende Entwicklung von Tesa. Dagegen sei das Geschäft mit Pflegeprodukten wie Niveau und Eucerin gut gediehen. Daher stünden die Vorzeichen für das Wachstum in diesem Jahr gut./mf/mis