FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger nach der jüngsten Rally erst einmal Vorsicht walten lassen und lieber Gewinne mitgenommen. Der Leitindex Dax fiel am Dienstag im frühen Handel um 0,79 Prozent auf 12 633,31 Punkte.

Der Dax hatte nach dem Ausbruch über den Widerstand um die 12 500 Punkte in der letzten Woche am Montag an seinen positiven Trend angeknüpft und war weiter in Richtung des bisherigen Hochs nach dem Corona-Crash von 12 913 Punkten von Anfang Juni gestiegen. Treiber sind weiterhin die Geldschwemme der Notenbanken und die Hoffnung auf einen baldigen Durchbruch bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Die möglichen Folgen der zuletzt wieder rasanten Virusausbreitung aber schwelen als Belastungsfaktoren weiter im Hintergrund.

Der MDax gab am Dienstag um 0,55 Prozent auf 26 911,02 Punkte nach. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 0,92 Prozent ein./la/mis