FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seiner jüngsten Stabilisierung hat der Dax <DE0008469008> am Dienstagmorgen weiteres Terrain zurückerobert. Die Gewinne hielten sich allerdings in Grenzen. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Handelsminuten um 0,19 Prozent auf 12 411,24 Punkte. Die Börsianer warteten auf neue Impulse, die die nun an Fahrt aufnehmende Berichtssaison liefern könnte, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter von QC Partners.

Nach seiner sechstägigen Verlustserie hatte der Dax sich zu Wochenbeginn wieder etwas fangen können. Der Rally an den US-Börsen, wo die Leitindizes am Vorabend neue Höchstkurse erklommen hatten, kann das wichtigste deutsche Börsenbarometer jedoch weiterhin nicht folgen. In den USA öffnen zur Mittagszeit mit JPMorgan <US46625H1005>, Goldman Sachs <US38141G1040> und Wells Fargo <US9497461015> gleich drei Großbanken ihre Bücher - dies könnte auch die Kurse hierzulande beeinflussen.

In den hinteren Börsenreihen trat der MDax <DE0008467416> der mittleren Werte am Dienstagmorgen zuletzt mit plus 0,04 Prozent nahezu auf der Stelle bei 26 004,28 Zählern. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> kam kurz nach dem Handelsbeginn kaum vom Fleck./tav/fba