FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich zum Wochenauftakt zurückgehalten. Der Dax sank in den ersten Handelsminuten um 0,18 Prozent auf 15 492,37 Punkte. Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen verlor 0,10 Prozent auf 33 273,13 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,1 Prozent auf 4066 Zähler abwärts.

Fehlende Impulse von den feiertagsbedingt geschlossenen Börsen in den USA und Großbritannien sorgen hierzulande für einen ruhigen Handel. Auch die Vorgaben von der Wall Street am Freitag und von den Fernost-Börsen am Montag waren nicht gerade ermunternd. In Asien starteten die Börsen nach der Bekanntgabe japanischer und chinesischer Wirtschaftsdaten durchwachsen in die Woche./edh/jha/