FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt ist der Dax am Freitag wieder unter die viel beachtete Marke von 14 000 Punkten gerutscht. Der hiesige Leitindex fiel um 0,56 Prozent auf 13 961,70 Punkte. Auf Wochensicht steuert das Börsenbarometer damit auf ein Minus von knapp einem Prozent zu.

Nach dem Rekordhoch des Dax zum Wochenbeginn hat der Aufwärtsdrang zuetzt bereits an Schwung verloren. "Der Markt zeigt sich nach wie vor sehr nervös", schrieb Analyst Martin Utschneider vom Bankhaus Donner & Reuschel. Die Unsicherheit hinsichtlich der konjunkturellen Folgen der Pandemie mit neuen Varianten des Coronavirus hat die Investoren jüngst vorsichtiger agieren lassen.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax gab am Freitag um 0,14 Prozent auf 32 500,55 Punkte nach. Beim Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 stand ein Minus von 0,2 Prozent zu Buche./la/men