FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Freitagmorgen nach dem schwachen Vortag stabilisiert. Kurz nach dem Handelsstart legte der deutsche Leitindex 0,20 Prozent auf 15 660,72 Punkte zu, nachdem er am Vortag ein Prozent verloren und so sein Rekordniveau vorerst wieder verlassen hatte. Bedingt durch diesen Rücksetzer steuert der Dax derzeit auf ein Wochenminus von 0,2 Prozent zu.

Experten sehen die Vortagsverluste relativ entspannt. Die Chartexperten der Helaba würden erst Kurse im Bereich unter 15 500 Punkten kritisch sehen. "Da der Dax in den letzten Wochen Rücksetzer immer wieder zügig ausbügeln konnte, wäre es wohl verfrüht, auf einen nachhaltigen Abwärtsimpuls zu setzen", hieß es von Seiten der Landesbank. Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners beobachtet weiter ein gewisses Kaufinteresse im Falle von Rücksetzern.

Der MDax legte am Morgen auch leicht um 0,26 Prozent auf 34 623,15 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,25 Prozent./tih/jha/