FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach sieben Handelstagen mit Gewinnen hat sich der Dax <DE0008469008> am Freitagmorgen stabil gehalten. Das geldpolitische Feuerwerk der Europäischen Zentralbank am Vortag sowie die sich fortsetzende Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China stützten weiter im insgesamt ruhig erwarteten Wochenausklang.

In den ersten Handelsminuten trat der deutsche Leitindex mit plus 0,02 Prozent auf 12 412,42 Punkten auf der Stelle. Seit seinem Augusttief bedeutet dies für den Dax ein Plus von mehr als zehn Prozent. Allein auf die ablaufende Woche bezogene steuert er auf einen Gewinn von knapp 2 Prozent zu. Für den MDax <DE0008467416> ging es am Freitagmorgen um 0,05 Prozent auf 26 195,72 Punkte nach oben. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> sank zugleich um 0,09 Prozent./ck/jha/