FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den Gewinnen der Vorwoche scheint sich der deutsche Aktienmarkt am Montag eine Auszeit zu gönnen. Der Dax notierte in den ersten Handelsminuten kaum verändert bei 15 600 Punkten. Vergangene Woche hatte der deutsche Leitindex um rund ein Prozent zugelegt. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte sank am Montag um 0,06 Prozent auf 34 449,55 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone büßte rund 0,1 Prozent ein.

Die positive Stimmung von der Wall Street komme hierzulande kaum an, monierte Marktanalyst Thomas Altmann von QC Partners. "Dax & Co profitieren aktuell so gut wie gar nicht von den neuen Allzeithochs auf der anderen Seite des Atlantiks. Die US-Wirtschaft hat sich deutlich schneller von Covid-19 erholt als die Wirtschaft der Eurozone. Und das wirkt sich natürlich unmittelbar auf die Zuversicht und die Kaufbereitschaft der Anleger aus", betonte Altmann./edh/mis