FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem deutlichen Zuwachs der letzten zwei Tage hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder nachgeben. In den ersten Minuten verlor der Dax 2,15 Prozent auf 9661,63 Punkte. Die Euphorie über die massiven Konjunkturpakete dies- und jenseits des Atlantiks lasse nun nach, kommentierte Analyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader.

Am Dienstag war der deutsche Leitindex prozentual zweistellig nach oben geschossen, am Vortag folgten weitere Gewinne von annähernd zwei Prozent. Um fast 23 Prozent hatte sich der Dax in der Spitze von seinem Vorwochentief bei 8255 Punkten erholt und dabei die Marke von 10 000 Punkten zeitweise zurückerobert.

Der MDax der mittelgroßen Werte sank am Donnerstag um 1,17 Prozent auf 20 518,22 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone büßte mehr als 2 Prozent ein./ajx/mis