FRANKFURT (dpa-AFX) - Chinesische Wirtschaftsdaten haben die zuletzt skeptischen Anleger am deutschen Aktienmarkt zum Wochenstart zuversichtlicher gestimmt. Der Dax <DE0008469008> kletterte nach einer schwachen Vorwoche am Montag in den ersten Handelsminuten um 0,82 Prozent auf 12 424,47 Punkte. Der MDax <DE0008467416> rückte um 0,87 Prozent auf 26 038,20 Punkte vor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> ging es um 0,52 Prozent auf 3515,84 Punkte nach oben.

In der vergangenen Woche war der deutsche Aktienmarkt noch der US-Rally hinterhergehinkt, kurzfristig sehen Börsianer deshalb Aufwärtspotenzial. Am Morgen sorgten Konjunkturdaten aus China für Rückenwind, wo Zahlen aus dem Einzelhandel und zur Industrieproduktion im Juni robust ausgefallen waren. Das Wachstum von Chinas Wirtschaft ging im zweiten Quartal zwar zurück, erfüllte aber die Erwartungen von Experten.

Die Blicke der Investoren richten sich nun zunehmend auf die beginnende Berichtssaison. Zunächst öffnen in den USA mehrere Großbanken ihre Bücher./tav/mis