FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger zur Wochenmitte die jüngste Schwäche gleich wieder zum Einstieg genutzt. Der Leitindex Dax <DE0008469008> gewann in den ersten Handelsminuten 0,26 Prozent auf 13 716,92 Punkte. Die Berichtssaison nimmt mit Jahreszahlen der Deutschen Telekom <DE0005557508> und Covestro <DE0006062144> ihren Fortgang, beide Aktien legten kräftig zu und waren im Dax vorne.

China will Kreisen zufolge seinen vom Coronavirus gebeutelten Fluggesellschaften unter die Arme greifen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg und beruft sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Das Reich der Mitte wolle die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus so gering wie möglich halten, für die Börsen und die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung sei das ein ganz klar positives Zeichen, kommentierte Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners die jüngste Entwicklung.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen deutschen Börsenwerte rückte um 0,27 Prozent auf 29 137,61 Punkte vor. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitbarometer der Eurozone gewann 0,31 Prozent./ajx/jha/