FRANKFURT (dpa-AFX) - Überraschend gute Stimmungsdaten aus der chinesischen Industrie haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag eine freundliche Eröffnung beschert. Im Reich der Mitte verbesserte sich die Lage der großen und staatlich kontrollierten Industriekonzerne im Juni - gemessen am Einkaufsmanagerindex - überraschend etwas.

Der Dax stieg im frühen Handel um 0,42 Prozent auf 12 283,92 Punkte. Zum Wochenstart hatte sich der Leitindex um knapp 1,2 Prozent von seinem Vorwochenverlust erholt. Spannend wird nun, ob es dem Dax zeitnah gelingt, aus seiner zuletzt recht engen Spanne von 12 000 bis 12 500 Zählern auszubrechen. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte gewann am Dienstagmorgen 0,78 Prozent auf 25 868,43 Punkte. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 legte um rund 0,1 Prozent zu./edh/mis