CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung geht weiter

09:19 Uhr 19.02.2018

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt geht weiter. Allerdings hielten sich die Kursgewinne am Montagmorgen in Grenzen. Der Leitindex Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,27 Prozent auf 12 485,85 Punkte. Bereits in der vergangenen Woche hatte er mit Gewinnen von knapp 3 Prozent einen Teil des vorangegangenen Kursrutsches wieder aufgeholt.

"Wir sehen noch nicht wieder grenzenlosen Optimismus bei den Anlegern, aber zumindest eine ordentliche Portion Zuversicht", schrieb Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die zwischenzeitliche Korrektur nach dem vorangegangenen Höhenflug sei für viele Investoren eine "willkommene Kaufgelegenheit" gewesen. Chartexperte Rocco Gräfe von Godmode Trader sieht den Dax in der neuen Woche derweil vor wichtigen charttechnischen Hürden. Deshalb sei es noch zu früh, von einer nachhaltigen Trendwende zu sprechen.

Da die Börsen in den USA und China zu Wochenbeginn geschlossen bleiben, rechnet Experte Altmann mit einem vergleichsweise ruhigen Handelstag in Deutschland. Analyst David Madden von CMC Markets verwies derweil auf positive Signale aus Japan, wo der Nikkei-225 -Index 2 Prozent im Plus geschlossen hatte.

Auch für die anderen deutschen Aktienindizes ging es am Montagmorgen etwas bergauf: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,16 Prozent auf 26 232,44 Zähler zu und der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,39 Prozent auf 2588,22 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,08 Prozent auf 3429,63 Punkte vor./gl/fba

In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 12.393,81 € -0,30%
MDAX DE0008467416 26.203,60 € -0,53%
NIKKEI 225 JP9010C00002 23.831,68 € -0,30%
TECDAX DE0007203275 2.810,35 € -0,23%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!