CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken
Anzeige: Die Revolution der Geldanlage: hohe Rendite garantiert

Aktien Frankfurt Schluss: Handelssorgen ebben ab - Anleger kaufen Aktien

17:48 Uhr 20.09.2018

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter nachlassenden Sorgen am Aktienmarkt um den Handelskrieg zwischen den USA und China haben den Dax am Donnerstag weiter Auftrieb gegeben. Der Leitindex kletterte um 0,88 Prozent auf 12 326,48 Punkte. Vom jüngsten Tief bei 11 865 Zählern hat sich der Dax mittlerweile wieder um fast 4 Prozent nach oben gearbeitet.

"Der Staub hat sich gelegt, nachdem die Strafzölle angekündigt wurden", sagte Analyst David Madden vom Broker CMC. Diese seien weniger heftig ausgefallen als befürchtet. Investoren seien daraufhin erfreut an den Markt zurückgekehrt und hätten Aktien eingesammelt. Das bloße Ausbleiben schlechter Nachrichten reiche bereits aus für Aktienkäufe.

An der Wall Street als gegenwärtigem Schrittmacher für die Weltbörsen standen die Signale ebenfalls auf grün: Der Dow Jones Industrial und der S&P 500 stiegen auf neue Höchststände. Rückwind erhielten sie erneut von starken Konjunkturdaten.

Der deutsche Index der mittelgroßen Werte MDax legte am Donnerstag um 0,29 Prozent auf 26 325,51 Zähler zu. Verluste verbuchte wie schon am Vortag der Technologiewerte-Index TecDax . Für ihn ging es um 1,47 Prozent auf 2824,77 Punkte abwärts. Allerdings war der Index seit April stark gestiegen./bek/men

In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 11.274,28 € -2,17%
DOW JONES US2605661048 25.196,66 $ -0,49%
MDAX DE0008467416 23.410,66 € -2,61%
SP 500 US78378X1072 2.740,64 € -0,53%
TECDAX DE0007203275 2.550,31 € -3,42%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!