FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der schwachen Vorwoche hat der Dax am Montag verlorenen Boden gut gemacht. Letztlich gewann der deutsche Leitindex 0,59 Prozent auf 15 701,42 Punkte, nachdem er in der vergangenen Woche rund ein Prozent verloren hatte. Dagegen taten sich Aktien aus der zweiten Reihe am Montag schwer. Der MDax der 60 mittelgroßen Börsenwerte fiel um 0,81 Prozent auf 35 798,68 Punkte.

"Wieder einmal griffen auf dem niedrigeren Niveau Schnäppchenjäger zu und machten aus dem Kursrutsch der vergangenen Tage zunächst eine sogenannte Bärenfalle", kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. Jene Anleger, die nach der jüngsten Kursrally und angesichts einer hohen Ungewissheit über die weitere Entwicklung der Konjunktur und der Unternehmensgewinne auf eine Korrektur warten, würden immer wieder eines Besseren belehrt, so Oldenburger./edh/men