FRANKFURT (dpa-AFX) - Der unverändert robuste Arbeitsmarkt in den USA hat den deutschen Aktien am Freitag etwas Rückenwind verliehen. Der Dax <DE0008469008> stieg zum Handelsende um 0,73 Prozent auf 12 012,81 Punkte und damit wieder über die runde Marke, die der Leitindex in der Wochenmitte aufgrund zunehmender Konjunktursorgen gerissen hatte. Auf Wochensicht hat der Index dennoch über drei Prozent an Wert eingebüßt. Der MDax <DE0008467416>, der die mittelgroßen deutschen Werte umfasst, gewann zum Handelsende um 1,66 Prozent auf 25 533,50 Punkte dazu.

Die Zunahme der Beschäftigung in den USA hatte im vergangenen Monat zwar nicht ganz die Schätzung von Volkswirten erreicht. Die entsprechenden Werte für August und Juli wurden aber nachträglich nach oben revidiert, so dass der Arbeitsmarkt Börsianern zufolge unter dem Strich unverändert ein solides Bild abgibt. Positiv war die Entwicklung der Arbeitslosigkeit, die weiter zurückging und auf den tiefsten Stand seit einem halben Jahrhundert gefallen war. Auf der anderen Seite war die Lohnentwicklung so schwach wie seit fast zwei Jahren nicht mehr./kro/he