FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Dax-Anleger - haben sich am Montag vor den in dieser Woche anstehenden Quartalszahlen großer US-Technologiekonzerne nicht allzu weit nach vorne gewagt. Der Leitindex gewann 0,11 Prozent auf 15 296,34 Punkte. Die Musik spielte eher in den Reihen hinter dem Dax. So gewann der MDax der mittelgroßen deutschen Werte 0,81 Prozent auf 33 038,00 Punkte. Der Nebenwerte-Index SDax erreichte sogar ein Rekordhoch und gewann am Ende 1,60 Prozent auf 16 382,21 Punkte.

Keinen frischen Schwung hatte am Montagvormittag der Ifo-Index gebracht. Das Geschäftsklima in Deutschland hatte sich nur leicht aufgehellt und damit weniger stark als von Experten erwartet. Die Commerzbank sah darin aber lediglich eine "Verschnaufpause" nach den massiven Anstiegen in den beiden Vormonaten./ajx/he