FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch den Großteil seiner zwischenzeitlich recht deutlichen Gewinne wieder abgegeben. Mit etwas schwächeren US-Börsen war es am Nachmittag mit der Erholung für den deutschen Leitindex schnell wieder vorbei. Nach einem Anstieg bis auf fast 15 900 Zähler blieb am Ende des Tages ein Plus von 0,24 Prozent auf 15 809,72 Zähler übrig.

Auch der MDax der mittelgroßen Börsentitel rutschte wieder ab und schloss mit minus 0,06 Prozent auf 34 134,39 Punkten. Die Furcht vor steigenden Zinsen bleibt das Hauptthema am Markt. "Die Inflations- und Zinssorgen werden so schnell nicht verschwinden", prophezeite Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda. Vor weiteren Schmerzen seien die Aktienmärkte wohl nicht gefeit./ajx/nas