FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Schaukelbörse der vergangenen Tage und Wochen hat sich am Dienstag fortgesetzt. Nach Kursgewinnen zum Wochenbeginn ging es nun wieder kräftig abwärts. Der Dax verlor 1,80 Prozent auf 13 919,75 Punkte und fiel damit wieder in den Abwärtstrend seit Jahresanfang zurück. Seit Wochen schon pendelt der deutsche Leitindex um die Marke von 14 000 Zählern. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen büßte 1,90 Prozent auf 28 894,33 Punkte ein.

"Letzten Endes ist die konjunkturelle Unsicherheit immens, und auch wenn eine Rezession nicht das Basisszenario ist, so ist sie doch eine realistische Perspektive", sagte Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. Zuletzt hätten die Wachstumsschwäche Chinas und eine Gewinnwarnung des Social-Media-Unternehmens Snap die Anleger verunsichert. Mit Snap gerieten an der US-Börse Nasdaq auch andere Branchentitel wie Meta , Pinterest und Match Group unter Druck./bek/ngu